Auf die Ferien, schießen, los


Hurra es sind Ferien und wir haben endlich mehr Zeit fürs schießen. So, oder ähnlich könnte es aus den Mündern unserer Jugend erklingen.

Den Anfang machten am Samstag unsere KK-Gewehrschützen beim Endkampf der KK-Rangliste des SVBB. Für den Endkampf im Liegend hatte sich Annica qualifiziert und durfte gleich früh um 9 Uhr starten. Sie konnte auch diesmal wieder ihre guten Leistungen aus den vorherigen Wettkämpfen bestätigen und hat mit 582 Ringen überzeugt. Im Rahmen der Selbsterkenntnis waren schnell kleinere Fehler gefunden, die es noch zu verbessert gilt, denn fürs Finale fehlen noch ca. 10 Ringe. Am Ende war es für sie Platz 29 und für Jost Platz 51 von 115 Startern. Mit Unterstützung der erwachsenen Starter konnte die Mannschaft sogar den 2. Platz belegen.

     

Nach einer kurzen Pause ging es anschließend zum Endkampf 3×20, wobei sich nun auch Jost mit anschloss. Für Annica ging der Tag gut weiter. Trotz eines schwächeren Anfangs, konnte sie sich immer mehr steigern und zeigt, dass sie nun auch den Stehendanschlag in den Griff bekommen hat. Am Ende standen 546 Ringe als Ergebnis fest. Ähnlich lief es bei Jost, der allergiegeplackt den Wettkampf bestritt. Mit einer guten liegend Einlage und einer bärenstarken 96er Serie im Stehend, konnte er 559 Ringe erreichen und schaffte zu Recht den Sprung ins Finale. Dort hatte er das Pech, das die Stellung Stehend erst als letztes kam und er damit nicht seine ganze Stärke zeigen konnte. So wurde es Platz 8, wobei hier der Abstand zu den Plätzen 1-3 mit bis zu 20 Ringen schon recht deutlich war. Sein Ziel hatte er aber erreicht und im nächsten Jahr wird es bestimmt noch besser werden. Zudem war er der einziger Jugendlicher unseres Verbandes, der die Qualifikation fürs Finale geschafft hatte. Annica kam am Ende auf Platz 15, von 44 Startern.

 

Am heutigen Montag ging es dann für unsere Kaderschützen auch gleich in Trainingslager nach Strausberg, um dort mit den Verbandstrainern die nächsten 4 Tage intensiv zu trainieren.

 

Aber auch für alle anderen Jugendlichen ist das Training in den Ferien sichergestellt. Außer an den Feiertagen, sind wir von 17 bis 19 Uhr für das Jugendtraining vor Ort. Am Mittwoch bittet sich mit dem Ostereierschießen sogar gleich noch ein kleine und nette „Sondereinheit“ an.

Jost und Annica im kniend Anschlag

Datenschutz & Nutzung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen