Für Interessenten


Für Interessierte an unserem Sport haben wir hoffentlich alle wichtigen Fragen zusammengefasst.

 

– Wer ist Jugend?

Der Altersbereich setzt sich aus gesetzlichen Vorgaben und der Sportordnung des DSB zusammen.
Das wohl angemessenste und damit frühestmögliche Alter liegt bei 8 Jahren.
Hier ist allerdings nur das Lichtschießen erlaubt. Ein Bereich, den wir gerade am Aufbauen sind.
Nicht nur die Sportgeräte sind hier wichtig, auch die Betreuung erfolgt hier intensiver und auch spielerischer.

 

Ab 12 Jahren ist das Schießen mit Luftdruckwaffen erlaubt. Ein früherer Anfang ist mit behördlicher Sondergenehmigung
möglich. Voraussetzung ist die körperliche und geistige Eignung. Gute Möglichkeiten haben hier Schützen, die vom Lichtschießen kommen.

 

14 Jahren ist das Mindestalter um mit dem Kleinkaliber zu schießen, allerdings dürfen dies bei uns im Verein nur
Jugendliche, die schon vorher mit den Luftdruckwaffen eine gewisse Treffsicherheit, Verantwortung und
Sicherheitskenntnisse unter Beweis gestellt haben.
Bis zum 21. Lebensjahr ist laut Sportordnung jeder Schütze in der Jugend, eingruppiert. Gerne arbeiten wir auch über
diese Altersgrenze hinaus zusammen, nur wer jetzt schon 21 oder älter ist, sollte sich erst einmal im Erwachsenenbereich
wiederfinden.

 

– Wie ist das erste Training?

Die Trainingszeiten der Jugend sind Mittwoch und Freitag von 17 bis 19 Uhr.
Damit wir auch gleich loslegen können, sollten sich alle Interessierten um kurz nach 17 Uhr in der 10Meter-Halle (durch
das Tor, geradeaus in das Gebäude, den Gang bis zum Ende folgen und dann links durch die Tür) einfinden.
Von allen Jugendlichen unter 18 Jahren brauchen wir die
Am besten ist es, wenn ein Elternteil am ersten Tag mit dabei ist, um alles in einem persönlichen Gespräch zu erklären und Fragen beantworten zu können.
Der Trainingsanfang ist auf Grund von Erfahrungswerten aufgebaut. So beginnt jeder erst einmal mit 3 Trainingseinheiten
mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole. Danach wird das Sportgerät gewechselt. Nach diesen 6 Trainingseinheiten,
können die meisten Jugendlichen schon sagen, ob es ihnen Spaß macht und noch wichtiger, was ihnen Spaß macht. In der
Regel findet nämlich schon am 7. Trainingstag die Spezialisierung auf ein Sportgerät statt.
Nach 6 Wochen des Schnupperns, muss aus versicherungstechnischen Gründen, ein
Antrag zur Aufnahme ausgefüllt werden.
Bei einem positiven Entscheid des Vorstandes folgt eine Probemitgliedschaft (insgesamt 6 Monate), bevor es zu
einer richtigen Mitgliedschaft wird. Während der Probemitgliedschaft kann der Sportler oder der Verein jederzeit die Mitgliedschaft zum Monatsende kündigen.

 

– Welche Kosten kommen auf mich zu?

Entgegen der Regelung für Erwachsene, müssen Jugendliche Interessierte keine Standbenutzungsgebühr bezahlen. Das
heißt, dass das Schnuppertraining bis zur Aufnahme kostenlos erfolgt.
Damit sich die Eltern, die ihre Kinder zum Training bringen, nicht langweilen müssen, dürfen sie auch bis zu 6 mal
kostenlos mit trainieren. Anschließend ist die Standnutzungsgebühr in Höhe von 1,50€ zu entrichten.
Der Vereinsbeitrag ist entsprechend dem Alter gestaffelt und kann in der aktuellen Liste des Mitgliedbeitrages nachgelesen werden.
Wie in jedem Sport sind aber nicht nur die Mitgliedsbeiträge ein Kostenfaktor, sondern auch die Anschaffung der
Ausrüstung und Sportgeräte belastet den Geldbeutel. Da aber gerade Jugendliche noch sehr wankelmütig bei ihren
Interessen sind, sollten hier am Anfang keine großen Ausgaben erfolgen. Dafür haben wir einen großen Fundus an
Sportbekleidung und Sportgeräten, die wir gerne zur kostenlosen Nutzung bereitstellen, soweit es möglich ist. Kleinere
Anschaffungen wie Munition für die Luftdruckwaffen, oder aus hygienischer Sicht z.B. Stirnbänder sollten aber kurzfristig
selber vorgenommen werden.

 

– Welches Angebot erwartet mich?

Wir bieten allen das Training mit den Luftwaffen unter Aufsicht von Trainern, oder für die Jugendarbeit geschulten
Mitgliedern im Rahmen der Trainingszeiten an.
Hinzu kommt, dass wir bei uns auf dem Vereinsgelände die Möglichkeiten haben auch
mit Kleinkaliber zu schießen…für ältere sogar Großkaliber.
In Rücksprache mit anderen Vereinsmitgliedern bestünde auch die Möglichkeit mit „Exoten“ wie z.B. Steinschloss,
Vorderlader oder Zimmerstutzen zu trainieren.
Neben den Meisterschaftswettkämpfen bis hin zur Deutschen Meisterschaft (oder sogar noch weiter) haben wir auch den
traditionellen Bereich des Schützenwesens, z.B. mit dem Vogelkönigschießen oder Schützenkönig.
Hinzu kommen noch vereinsinterne Wettkämpfe (z.B. Kalle-Pokal, Osterwettkampf, Monatsschießen) oder Veranstaltungen
(z. B. Spieleabend und Ausflüge), an denen alle teilnehmen können.

 

– Welche Pflichten habe ich?

Die Jugend ist Bestandteil des Vereins und eines großen Teams. Von den Erwachsenen Mitgliedern wird die Instandhaltung
des Vereinsgeländes vorgenommen bzw. auch durch deren Beitrag erfolgt ein gewisses Sponsoring der Jugend. Deshalb
sehen wir es als selbstverständlich an, dass alle Jugendliche, auch die die noch keine Arbeitsstunden leisten müssen, im
Verein helfen.
Dies sind Arbeiten die natürlich gesetzeskonform sind und entsprechend dem Alter und der körperlichen Eigenschaft
machbar sind. So gibt es Reinigungstage für den Jugendraum, wo auch die Lufthalle mit sauber gemacht wird,
Helfertätigkeiten bei Veranstaltungen und ähnliches.

 

– Ich hab noch Fragen

Gerne beantworten wir alle noch offenen Fragen.
Entweder man kommt zu den Trainingszeiten am Mittwoch oder Freitag zwischen 17 und 19 Uhr in den Verein (ggf. mal ein
kurzen Blick in den Terminkalender werfen, damit wir auch wirklich da sind und Zeit haben), oder
per Mail an den Jugendsportwart bzw. jedes andere Vorstandsmitglied oder über die Kontaktseite

 

Besuche uns auch auf Facebook Logo Facebook Transparent  und bei Instagram    instagram

Datenschutz & Nutzung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen